VIOLETTA ZIRONI

Pressefoto // Klick für Druckauflösung // Credit: Puria Safary

Einen wahrhaft europäischen Ansatz hat die junge italienische Singer-/Songwriterin ​Violetta Zironi​. Die 23 jährige stammt aus Nord-Italien, genauer gesagt aus Reggio Emilia und spielte dort als Teenager Gitarre. Mit 16 stand sie zum ersten Mal auf der Bühne, und tingelte später mit einem Country-und-Blues-Trio durch Bars und Festivals. Mit 20 verlegte sie ihren Arbeits- und Lebens-Mittelpunkt nach London.

In einem freischwebenden Mix aus Folk, Americana und Popsong arbeitet sich Violetta Zironi mit Leichtigkeit und Eleganz durch die Popgeschichte. ​”Ironischerweise habe ich erst in London meinen Italienischen Background”​ zu schätzen gelernt.

Mit anfang zwanzig entwickelte Violetta mit ihren Singles “Don’t Make Me A Fool”, “Toast” und der Veröffentlichung ihrer Debüt-EP ​“Half Moon Lane”​ ein eindrucksvolles Profil in Europa und Großbritannien. Nach Kritiker-Lorbeeren von Medien wie ​NOISEY​, ​CLASH​, PASTE​ und ​DAYTROTTER​ hat die aufstrebende Musikerin inzwischen ihre zweite EP fertig aufgenommen. Violetta Zironis immer größer werdende Anerkennung auf dem zeitgenössischen Musiksektor erfolgt nicht zuletzt ob der prägnanten und überaus einfühlsamen Melodien, die ihre Texte fast schon in sphärenhaften Bildern begleiten.

LINKS // Homepage // Facebook // Spotify