TOM GATZA

Pressefoto // Klick für Druckauflösung // Credit: Suzanne Caroline Krämer

In der Musik des Hamburger Multiinstrumentalisten Tom Gatza öffnen sich weite Landschaften: Klavier-Sounds und elektrisierende Drums verbinden sich zu einem hypnotischen Klangfluss zwischen Neo-Klassik, Jazz und Post-Rock. Für Theaterhäuser wie das Hamburger Thalia Theater und Kampnagel hat Gatza bereits Bühnenmusiken komponiert; seine Debüt-EP »Melo« (2018) erreichte auf Spotify mehrere Hunderttausend Hörer und führte zu Support-Shows für Künstler wie Hauschka und Federico Albanese. Auf dem Album »Re« (2020) spinnt er seinen Sound weiter: Streicher und Bläser erzeugen im Verbund mit elektronischen Klängen eine fast orchestrale Wucht – mit überraschenden Wendungen.