ODEVILLE

Pressefoto // Klick für Druckauflösung // Credit: Hanse Song Festival

„Alles wird gut“ – so simpel dieser Satz ist, so inflationär wird er doch auch oft genutzt. Bereits 2012 hatte die Band ODEVILLE aus Hamburg einen der neuen Songs mit eben diesem Titel benannt und es wirkte wie ein Neuanfang. Nicht nur, dass deutsche Texte nun in den Fokus rückten, auch die Art und Weise des Sounds sollte sich verändern. War in den Jahren davor die Musik der vierköpfigen Band noch geprägt von extrovertierten Texten, brachialen Gitarren und dem drückenden Schlagzeug, gibt es seit dem Album
„Heimat“ das alles auf Deutsch und bereits 2014 gab es mit dem Nachfolger „Helion“ einen weiteren Wechsel bei Odeville. Denn bei dem zweiten deutschsprachigen Album ist die Intensität und Liebe der Texte fast greifbar und doch ist es eben ein Stimmungswechsel, hat man als Hörer zumindest manches Mal das Gefühl.

LINKS // Homepage // Facebook // Spotify