CHILDREN

Pressefoto // Klick für Druckauflösung // Credit: Marco Lehmbeck

Für Steffi Frech und Laura Daede fängt die Zukunft erst morgen und ihre Freundschaft bei Musik an. Die beiden Freundinnen kennen sich aus ihrer Kindheit in einer nordischen Kleinstadt und haben gemeinsam in Berlin als CHILDREN ihren Sound gefunden: flirrende Retro-Synthesizer, melodische Basslinien und allem voran ihr harmonischer Gesang – Future Retro Pop by <3.

Ihr kommendes Album HYPE, das via Grönland Records erscheinen wird, erzählt, wechselnd zwischen Deutsch und Englisch, von ihrem Leben in den Twenties in Berlin, Liebe in Zeiten des Internets und allen dazugehörigen Ups und Downs. Die geteilten Erinnerungen an eine unbeschwerte Jugend in der ländlichen Idylle, aber auch der Rausch der Metropole sind ihrer Musik anzuhören. Die Songs der beiden Musikerinnen klingen nach Hier und Jetzt mit einer Prise Nostalgie für die 2000er und Begeisterung für die Radiohits ihrer Kindheit.

Die neue Single „Forever & Ewig“ trägt den Spaß am Sprachmix schon im Titel und ist eine Hommage an Powerballaden aus den 80ern mit einem Hauch karibischem Steel-Drum-Flair, das an Claire Laffut und Erobique erinnert.

Das Video zum Song erzählt eine Geschichte von Zweisamkeit abseits von Romantik, à la Thelma und Louise: Zwei Freundinnen tauchen nach einem gemeinsam begangenen Verbrechen in der vermeintlichen Idylle der Provinz unter. Trailerpark-Romantik trifft 70s-Côte-d’Azur-Vibe, das Ende bleibt offen und auch die Frage: Was bleibt forever & ewig?

LINKS // Homepage // Facebook // Spotify