CARNIVAL YOUTH

Pressefoto // Klick für Druckauflösung // Credit: Filips Smits

Das lettische Trio Carnival Youth ist die international erfolgreichste Indie-Band des Baltikums, was nicht zuletzt die Auszeichnung des European Border Breakers Awards auf dem Eurosonic Festival 2016 unter Beweis stellte. In den letzten Jahren veröffentlichten sie drei Studioalben und spielten Tourneen in ganz Europa, darunter auch Festivals wie das Reeperbahn Festival, The Great Escape, SXSW und Sziget.

Im August 2019 veröffentlichten Carnival Youth ihr neues Album „Good Luck“. Es wurde letzten Sommer im brasilianischen São Paulo aufgenommen und die Band konnte ihre musikalischen Idole für die Zusammenarbeit gewinnen: Nicolas Vernhes saß am Mischpult, Grammy-Gewinner für die The-War-On-Drugs-Produktion zum Album „A Deeper Understanding“. Gemastert wurde „Good Luck“ von Greg Calbi, der schon mit Bands wie The National und Arcade Fire arbeitete.

Am 1. März erschienen die ersten Vorboten der damit bisher aufwendigsten Produktion der Letten: Mit „Phantom Planet“ und „Birthday“ wurden zwei Singles zur gleichen Zeit auf Backseat veröffentlicht. Mit intelligentem Arrangement und feinem Gespür für Groove und Sounds unterstreichen beide Songs die nicht aufzuhaltende Entwicklung der noch immer jungen Band. Seit der mit leichtfüßigen Pop-Hits gespickten EP „Never Have Enough“ haben Carnival Youth an einem eigenständigen und komplexeren Sound gearbeitet. Spätestens mit dieser Veröffentlichung ist die Suche beendet und die musikalische Identität gefunden.

LINKS // Homepage // Facebook // Spotify