Nur noch 4 Tage!

Auch die schönsten Spielstätten erreichen irgendwann ihre Kapazitätsgrenzen: wie jedes Jahr raten wir Euch dazu, sich rechtzeitig zu den Auftrittsorten Eurer Wahl zu begeben, damit Ihr auch sicher einen Platz vor der Bühne ergattert. Wenn ein Spielort voll ist, verfahren wir nach dem „Eine/r raus – Eine/r rein”-Prinzip. Im Schwedenspeicher und Landgericht werden die Künstler jeweils zwei Sets à 30 Minuten spielen, damit Ihr in der Planung etwas flexibler seid. Zum Beispiel: die wunderbaren JaKönigJa.
Natürlich bieten wir Euch auch in diesem Jahr wieder einen kostenlosen Shuttle mit unseren Fahrradtaxis an – diese pendeln stetig zwischen Königsmarcksaal und dem Alten Schlachthof hin und her.

Große Vorfreude!